Synonyme zu Ader, die


Substantiv, feminin

Top 10 Synonyme zu Ader, die Andere Synonyme für das Wort Ader, die

Definition von Ader, die

  1. Blutgefäß
    Herkunft: mittelhochdeutsch āder, althochdeutsch ād(e)ra, eigentlich = Eingeweide, ursprüngliche Bezeichnung für alle Gefäße und inneren Organe des menschlichen Körpers
    Beispiele:
    • die Adern traten an seinen Schläfen hervor
    • ihre Adern klopften
    • eine Ader bei der Operation abklemmen, unterbinden
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter:
    • sich <Dativ> die Adern öffnen (gehoben: durch Öffnen der Pulsader[n] Selbstmord begehen)
    • jemanden zur Ader lassen (1. früher; jemandem zur Heilbehandlung Blut aus der Vene abnehmen. 2. umgangssprachlich scherzhaft; jemandem Geld abnehmen.)
  2. Veranlagung, Begabung
    Grammatik: ohne Plural
    Beispiele:
    • sie hat eine dichterische Ader
    • er hat eine soziale Ader
    • keine Ader für etwas haben (umgangssprachlich; für etwas keinen Sinn haben, nicht aufgeschlossen sein)
    • eine leichte Ader haben (leichtlebig sein)
    1. Blattader
      Gebrauch: Botanik
    2. feine Röhre in den Flügeln der Insekten
      Gebrauch: Zoologie
    3. schmale Verzierung aus andersartigem Holz zur Belebung der Fläche
      Gebrauch: Holztechnik
    4. kluftähnlicher kleiner Gang, der mit Mineralien, Erz o. Ä. ausgefüllt ist
      Gebrauch: Geologie, Mineralogie, Bergbau
    5. einzelner, isolierter, Strom führender Leiter in Kabeln
      Gebrauch: Elektrotechnik
Diese Definition ist ganz oder teilweise dem Wörterbuch © Duden entnommen

Antonyme zu Ader, die